hsv-logo.gif (2033 Byte)
Die Halle bebt wieder
Die ersten Spieltage der Mini-Liga 2007

von Philipp Kopf
Die ersten Spieltage liegen hinter uns.
Viele Kinder und unzählige Eltern vergossen literweise Schweiß und strapazierten ihre Stimmbänder.
Es gab auch schon erste knappe Ergebnisse.
Und Mannschaften, die ihr Debut gaben und sich erstaunlich gut schlugen.
Das hat in den letzten Monaten gefehlt.
Das volle St. Pauli-Bad, die vielen, bunten Kappen und die heißen Spielszenen.
Sogar das Schwimmbad-Team war vorbereitet und hat rechtzeitig vor Beginn der Saison die Wasserballer mit neuen Querleinen beglückt. Jetzt passen hier drei Felder ins Becken.
Eins genügt für die Mini-Ligisten.
Am ersten Spieltag der Gruppe A hatten die Spieler aus Bremen ihren ersten Auftritt. Richtig viele Kilometer nehmen sie für ihre ausschließlichen Auswärtsspiele in Kauf, nur um dabei sein zu können. Es hat sich gelohnt. Sie sind Tabellenführer in ihrer Gruppe.
In der zweiten Gruppe B spielen neben der Schule Ludwigstraße, die bislang als einzige Schule der Abschaffung des Schwimmunterrichtes trotzt, und den HTB62 Belugas auch zwei richtig neue Mannschaften.
Das eine Team ist ein junges Mädchenteam vom ETV, der hier für Bundesliganachwuchs sorgt.
Die andere Mannschaft ist eine Gruppe von Schwimmern vom FWV Vorwärts. Sie tritt konsequenterweise unter dem Namen "Sportteam" an, denn der FWV ist einer der Stammvereine. Toll! Das war das Ziel dieser Liga, dass sich Trainer von Kinder-Schwimmgruppen ohne Scheuklappen trauen, hier mitzumachen.
Und ab jetzt sprechen die Bilder:
Das Personal ist angetreten...
...dann kann es ja losgehen.
Hier sieht man die Schüler der Ludwigstraße. Offensichtlich ist gerade ein Tor gefallen.
Und hier ist der Torwart der Schule Ludwigstraße.
Schleuderball und Ellerbeker Rundschlag.

Die "Miezen" vom ETV. Die Kader-Schmiede der Bundesliga-Mädels.

Und nicht zuletzt
die Belugas vom HTB62.
Das ist Hans-Werner vom Sportteam.
Er brachte echte Schwimmer mit.
Achtung!
Zwei gefährliche Wasserballer.
Die Tabelle (nach zwei Spieltagen der Vorrunde)
Gruppe A
Platz Mannschaft (Spiele)
Punkte
Tore
1. Bremen 10 / Weser (3)
4 : 2
20 : 10
2. HTB62 Orcas (1)
2 : 0
7 : 4
3. ATSV Kraken (0)
0 : 0
0 : 0
4. Buxtehuder SC (0)
0 : 0
0 : 0
5. SV Poseidon (1)
0 : 2
3 : 6
6. ETV Sharks (1)
0 : 2
0 : 10
Gruppe B
Platz Mannschaft (Spiele)
Punkte
Tore
1. Schule Ludwigstraße (2)
4 : 0
14 : 6
2. HTB62 Belugas (2)
4 : 0
16 : 10
3. GH Itzehoe (0)
0 : 0
0 : 0
4. Sportteam (2)
0 : 4
11 : 18
5. ETV Miezen (2)
0 : 4
5 : 12
0. 0
0 : 0
0 : 0
Die drei Mannschaften, die auf Platz 1 bis 3 landen, ziehen in die Meistergruppe der Zwischenrunde.
Die viert- bis sechstplatzierten Mannschaften ziehen in die Hoffnungsrunde ein und müssen sich dort erneut um den Einzug ins Play-Off qualifizieren.
Nach der Zwischenrunde geht es in einer Relegation um den Einzug ins Play-Off.
Der offizielle Spielplan und die Tabellen stehen unter www.sportteamhamburg.de
Die nächsten Spiele
Am
Freitag, den 23. Februar
und am
Mittwoch, den 28. Februar
finden jeweils um 18 Uhr
im St. Pauli-Bad
die nächsten Spiele der Vorrunde statt.
Dann haben außer dem ATSV alle Mannschaften ins Spielgeschehen eingegriffen.
Die Mini-Liga freut sich wieder über viele Zuschauer und Fans am Beckenrand.

 

Fenster schliessen