HSV Logo

4. Wettkampftag (09.06.07)
von Kai Steinbrunn

Zusammenfassung

Bereits nach dem heutigen vierten Wettkampftag können wir sagen, dass die diesjährigen Deutschen Jahrgangsmeisterschaften die erfolgreichsten für den Hamburger Schwimmverband seit vielen Jahren sind.

Auch heute konnten die Athleten wieder vier Medaillen auf der Haben-Seite verbuchen.

Die Silbermedaille erschwamm sich Marcel Luck (89, AMTV-FTV) über die 200m Schmetterling, blieb jedoch auch hier ganz knapp über der geforderten Qualifikationsnorm für die Junioren-EM. Damit steigt der Druck für Hamburgs schnellsten Schmetterling, der das Ticket für Antwerpen morgen auf seiner Hauptstecke, den 100m, nun endgültig lösen will.

Die vierte Medaille im seinem vierten Rennen gewann Jason Marcus (92, AMTV-FTV). Nach seinen beiden Siegen über 200m Rücken und 200m Freistil schlug er heute über die 400m Freistil als dritter in 4:15,06 an und sicherte sich somit nach den 200m Lagen die zweite Bronzemedaille.

Ebenfalls über 400m Freistil erschwamm sich Morten Ahme (91, SV Poseidon) in 4:12,50 seine insgesamt zweite Bronzemedaille.

Die Überraschungsmedaille des Tages aber sicherte sich Dominic Garcia Leiva (91, SG Bille) als 3. über 200m Schmetterling in 2:11,96. "Vor zwei Jahren schaffte Dominic gerade zwei Pflichtzeiten für die Norddeutschen Meisterschaften. Dann im letzten Jahr die erste Pflichtzeit für die DJM und in diesem Jahr die erste Medaille. Eine tolle Entwicklung," freute sich der Nachwuchstrainer im Team der Hamburger Verbandstrainer, Jörg Freyher.

"Heute möchte ich aber auch noch eine Leistung ganz besonders hervorheben. Und zwar die 200m Schmetterling von Maurice Satzer (90, SGS Hamburg). Maurice ist vorne wie die Feuerwehr angegangen und wurde dann hinten raus ein bißchen bestraft, als ihm auf der letzten Bahn dann doch die Kräfte schwanden. Aber eine Verbesserung seiner persönlichen Bestzeit von über 3,5 Sekunden ist wirklich der Hammer," war Freyher voll des Lobes. Und in der Tat sprechen allein schon die Zwischenzeiten eine deutliche Sprache. Nach 150m lag Maurice noch auf Platz 2 und musste dann seinem Anfangstempo Tribut zollen. So blieb für ihn im Finale leider nur der undankbare 4. Platz.

Vielleicht angespornt durch die tolle Leistung ihres Bruders konnte auch Janine Garcia Leiva (93, SG Bille) heute über die 400m Lagen ihr Leistungspotential zeigen. In guten 5:14,69 schwamm sie auf den 5. Platz. "Morgen stehen für Janine noch die 200m Lagen auf dem Programm, die ihr eiegentlich noch ein wenig besser liegen müssten", so ihr Trainer Jörg Freyher heute Abend.

Wir gratulieren auch heute allen Hamburger Athleten zu ihren Leistungen und freuen uns auf einen spannenden letzten Wettkampftag am morgigen Sonntag!

Fenster schliessen